CSD in Osnabrück

Rund 1.500 Teilnehmer hat der diesjährige Osnabrücker Christopher Street Day zu verzeichnen. Am vergangenen Samstag bewegte sich die Regenbogen-Parade vom Theatervorplatz einmal rund um die Osnabrücker Innenstadt bis zurück zu ihrem Startpunkt. Mit der bunten und vor allem friedlichen und coronakonformen Demonstration setzten die Teilnehmer ein ausdrucksstarkes Zeichen für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen und queeren Menschen.

Im Auftrag vom Netzwerk der Vielfalt haben wir den Osnabrücker CSD mit einem Parade-Truck begleitet. Wir erstellten für das Event ein mobiles Konzept und statteten den 7,5-Tonner mit umfangreicher Beschallungs- und Lichttechnik aus. Auf dem Truck sorgte die Hamburger DJane Denise Lau während der CSD-Demonstration für allerbeste Stimmung. Die nachfolgenden Ansprachen auf dem Theatervorplatz fanden ebenfalls auf dem Wagen statt. Unser Team war für den technischen Support durchgehend an Bord.

Es war ein Nachmittag mit einer sehr wichtigen Message und sensationeller Stimmung. Wir freuen uns, dass wir ein Teil dieses beeindruckenden Events sein konnten.